Parkbetreuung mit Bubble Football & Safer Internet-Themen

Eingetragen bei: Allgemein | 0
Die Trendsportart Bubble Football kombiniert mit Quiz rund um die sichere Mediennutzung – das ist ein neues Workshop-Format von Saferinternet.at, um Kinder und Jugendliche spielerisch und in ihrer Freizeit zu erreichen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Konzept wurde 2017 von Saferinternet.at gemeinsam mit der MA13 (Bildung und außerschulische Jugendbetreuung), Jugendarbeiter/innen der Wiener Parkbetreuung und uns von Bubble Football Austria erarbeitet. Die ersten Veranstaltungen fanden im Sommer und Herbst 2017 in mehreren Parks statt (Lorettowiese, Skaterwiese Großfeldsiedlung, usw.) und wurden rege besucht: Bei den durchgeführten Veranstaltungen konnten jeweils zwischen 75-200 Kinder und Jugendliche erreicht werden. Bewährt hat sich dieses Konzept auch als Attraktion für besondere Anlässe wie Jubiläumsfeste oder Sommerfeste von Jugendzentren.

Ziel der Integration von moderner Medienbildung in die Parkbetreuung ist es, Safer Internet-Inhalte in die Bubble Football-Spiele zu integrieren und diese in einem offenen Rahmen einzusetzen. Spielerisch soll so Medienkompetenz rund um Fake News, Cyber-Mobbing, Datenschutz, etc. an die Kinder und Jugendlichen herangetragen werden. Das Angebot eignet sich auch für die niederschwellige Elternbildung sowie die Weiterbildung von Jugendarbeiter/innen.

 

Konzept: Zuerst das Lern-Quiz danach Austoben in den Bubbles

Im Rahmen der Parkbetreuung wird jeweils eine Saferinternet.at-Quiz-Station aufgebaut, an der die Kinder und Jugendlichen ein zielgruppenspezifisches Quiz absolvieren. Besonders beliebt ist dabei das Emoji-Quiz. Je nach Ausstattung vor Ort kann das Quiz digital als kahoot-Quiz oder analog auf Papier gelöst werden. Als Belohnung dürfen die Jugendlichen nun weiter zum Bubble Football-Spielfeld, um sich dort richtig auszutoben: Rollen, purzeln, crashen und kugeln – ob im Team, im Zweikampf oder alleine, die Bubbles ermöglichen vielfältige Bewegungs- und Spielformen. Hier können Sie sich entsprechende Videos ansehen (leider gibt es noch keine von der Jugend-Parkbetreuung).

 

Begleitung durch qualifizierte Trainer/innen

Die Stationen werden stets von Trainer/innen mit sportpädagogischer Ausbildung sowie Expert/innen von Saferinternet.at betreut. Das Konzept ist sehr flexibel und kann einfach variiert und adaptiert werden: Weitere Formate sind beispielsweise die Bubble-Rallye, bei der ein Hindernisparcours zu bewältigen ist oder das Team-Bubble-Quiz analog dem bekannten TV-Format „1,2 oder 3“.

Das Angebot wurde für die außerschulische Jugendarbeit und speziell für die Parkbetreuung entwickelt, denn das gemeinsame „Abhängen“ im Park nimmt in der Freizeitgestaltung von Kindern und Jugendlichen eine wichtige Rolle ein. Dadurch, dass der Kurzworkshop, z.B. mit Hilfe von Saferinternet.at-Quiz, direkt bei den Jugendlichen in „ihrem Park“ stattfindet und als Highlight das Ausprobieren der Funsportart Bubble Football winkt, wird das Angebot sehr gut angenommen.

 

Weitere Infos oder Rückfragen? Gerne per E-Mail an office@saferinternet.at. Hier finden Sie das Konzept für möglichen Bubble Football-Events.

 

Hinterlasse einen Kommentar